Programm 2021

Für alle Veranstaltungen (online oder in Präsenz) ist eine Anmeldung per Mail notwendig.

Donnerstag 01.7. – Donnerstag 15.7., ganztägig, atelier automatique

communities across time eine Ausstellung in den Schaufenstern des atelier automatique

mit Arbeiten von: die Blaue Distanz, Samantha Bohatsch, Tobi Malcharzik, Nitsan Margaliot, Irène Mélix, Mothers & Daughters und der Queers of Color Gruppe von Sunrise Dortmund

Für queers & friends
Zugang: rollstuhlgerecht

Keine Anmeldung notwendig.

Montag 12.7., 18-20 Uhr, Rosa Strippe

wandelBAR in der Rosa Strippe, Austausch Trans*-Sichtbarkeit & Geschichte des CSD
mit Nico Vogel

Für trans* & nichtbinäre Erwachsene
Sprache: Deutsche und englische Lautsprache
Zugang: rollstuhlgerecht

Anmeldung unter: nvogel@rosastrippe.net

Dienstag 13.7., 18-20 Uhr, Café enJoy/ Aidshilfe Bochum e.V., Walk In Ruhr – Zentrum für sexuelle Gesundheit und Medizin

Cis-Männerkörper, eine Rundreise für Interessierte – ein Update 18+
mit Jörg Syllwasschy (profamilia Bochum) und Kevin Kocur (AIDS Hilfe Bochum)

Im Workshop geht es um Körper von Cis-Männern, alle interessierten queers & friends sind willkommen.
Sprache: Deutsche Lautsprache
Zugang: rollstuhlgerecht

Anmeldung unter: k.kocur@bochum.aidshilfe.de

Mittwoch 14.7., 18-21 Uhr, Online via Zoom

Mein Körper (und) ich? – Um fühlen_denken meines (queeren) Körpers
mit blu (queertopia)

Für queers & friends (Teilnehmer_innenanzahl begrenzt auf 16 Personen)
Sprache: Deutsche Lautsprache
Zugang: barrierefrei (online)

Anmeldung unter: csdbochum@yahoo.com

Donnerstag 15.7., 19-21 Uhr, Rosa Strippe

Die Homosexuelle Aktionsgruppe Bochum. Lesung von Reinhard Schmidt
mit Reinhard Schmidt (HAG Bochum) und Gottfried Lorenz (HAG Bochum)

Für queers & friends (Teilnehmer_innenanzahl begrenzt auf ca. 20 Personen)
Sprache: Deutsche Lautsprache
Zugang: rollstuhlgerecht

Anmeldung unter: ericker@rosastrippe.net

Freitag 16.7., 16-18 Uhr, Rottstraße 5 Kunsthallen & Online via Youtube

queer spaces! Queeres Leben in Bochum: Früher, heute und danach

Gemeinsame Diskussion mit Barbara Jessel (Gründerin des Orlando), Christina (Form UP), Alva (Rosa Strippe, Moderation), Philipp (CSD Bochum) & Alexis Rodriguez (Sunrise Dortmund) weiteren Diskutant_innen


Für queers & friends
Sprache: Deutsche Lautsprache
Zugang: rollstuhlgerecht, kein barrierefreies WC & online

Anmeldung unter: csdbochum@yahoo.com

Freitag 16.7., 18.30-20 Uhr, Rottstraße 5 Kunsthallen & Online via Youtube

FaulenzA (Konzert)

Für queers & friends
Sprache: Deutsche Lautsprache, Musik
Zugang: rollstuhlgerecht, kein barrierefreies WC & online

Anmeldung unter: csdbochum@yahoo.com

Freitag 16.7., 20-22 Uhr, Rottstraße 5 Kunsthallen & Online via Youtube

DJ-Set
mit Philipp Kressmann (bang!, Oberhausen)

Für queers & friends
Sprache: Deutsche Lautsprache, Musik
Zugang: rollstuhlgerecht, kein barrierefreies WC & online

Anmeldung unter: csdbochum@yahoo.com

Samstag 17.7., 15-16.30 Uhr, Endstation Kino, Bahnhof Langendreer & Online via Youtube

What about Poland? LGBTQIA*Rechte in Polen
mit Julia Maciocha

Für queers & friends
Sprache: Englische Lautsprache
Zugang: nicht barrierefrei & online

Anmeldung unter: csdbochum@yahoo.com

Samstag 17.7., 17-19.30 Uhr, Endstation Kino, Bahnhof Langendreer

FUTUR Drei (Film)
kuratiert von Christian Wandhoff und Leah Gerfelymeyer, anschließendes Filmgespräch

Für queers & friends
Sprache: Deutsche/ Farsi Lautsprache mit deutschen Untertiteln
Zugang: nicht barrierefrei

Anmeldung unter: csdbochum@yahoo.com

Sonntag 18.7. 12 Uhr, Demonstration

Hans-Schalla-Platz (Platz vor dem Schauspielhaus) über Universitätsstraße – Hauptbahnhof – Massenbergstraße – Rathaus – Viktoriastraße – Hans-Schalla-Platz (Ende)

Wir bitten auf Parteiflaggen und Unternehmenslogos zu verzichten!

Informationen unter: csdbochum@yahoo.com

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close